Trainerin Astrid-Marie Machalitza

Meine AusbildungFinanzielle Kompetenz

  • 2010: Intensive Coaching-Ausbildung, 200 Std. inkl. Supervision (unterstützende Beratung für Menschen in psychologisch-sozialen Tätigkeitsfeldern), zusätzlich 40 Std. kollegiale Begleitung
  • 2010: Ausbildung zur Enneagramm-Lehrerin nach Helen Palmer
  • 2011: Practitioner für angewandte Kommunikationstechniken und Veränderungsprozesse (NLP nach Chris Mulzer)
  • Regelmäßige Teilnahme an Supervisionen, Coaching und Weiterbildungen
  • 2013: Ausbildung zur Mediatorin 200 Std. inkl. Supervision (unterstützende Beratung für Menschen in psychologisch-sozialen Tätigkeitsfeldern), zusätzlich 40 Std. kollegiale Begleitung
Mein persönlicher Hintergrund

Seit 2006 arbeite ich an meiner Persönlichkeit, habe Höhen und Tiefen erlebt und bin daran gewachsen. Daher kann ich mich gut in meine Klienten und Seminarteilnehmer hineinversetzen.

Vieles, was Sie, lieber Besucher, vielleicht heute erleben, habe ich bereits durchlebt oder durch Mitteilnehmer an Weiterbildungen hautnah erfahren. Aus meiner eigenen Erfahrung erzähle ich offen, was mir tatsächlich geholfen hat. Dies macht den Menschen in meinem Umfeld Mut, dass sie es ebenfalls aus ihrer Krise heraus schaffen können. Zu erfahren, dass ein Mensch, von dem sie lernen, nicht nur Theoretiker, sondern ebenfalls Betroffener ist, kann auch Sie unterstützen, mutig Ihre eigenen Wege zu suchen und schließlich zu gehen.

Als Filialleiterin habe ich eine Burnout-Erfahrung gemacht und durchgestanden.

Seither habe ich die unterschiedlichsten Methoden zu Persönlichkeitsentwicklung, innerer Stärkung und Selbstbewusstseinstraining kennengelernt. Heute wende ich sie in meinen eigenen Trainingseinheiten sehr erfolgreich an. Der Entwicklungsprozess meiner Ratsuchenden geht dadurch schneller und nachhaltiger voran.

2010 habe ich die Coachingausbildung mit dem Ziel absolviert, Menschen noch effektiver auf ihrem Weg durch Krisen zu führen und in neue Lebensabschnitte zu begleiten. Wichtig ist mir, dass die Ratsuchenden dahingehend trainiert werden, sich selbst helfen zu können.

Mein Hintergrund

· Dipl.-Ing. Augenoptik (FH), bis 2010 Filialleitung und Hauptverantwortliche für Mitarbeiterführung

· Mein besonderer Anspruch: Kurse sind auf Teilnehmer in ihrer individuellen Situation abgestimmt

· Lernen auf lockere, leichte und spielerische Weise, so dass es gar nicht wie Lernen erscheint

· Langjährige Teilnahme an Selbsterfahrungsgruppen und Leitung von Jugendgruppen

Ziele

· Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu fördern, klug mit Geld umzugehen. u.a. in Form von Seminaren an VHS und Familienbildungsstätten

· Eigeninitiative, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl der Teilnehmer zu stärken nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe

· Seminar-Seite: http://seminare.finanziellekompetenz.de/

· Bei Fragen, Anmerkungen oder Wünschen bezogen auf Kursinhalte, Training, etc. schreiben sie mir gerne eine E-Mail: Astrid Marie Machalitza (klick)


Meine Mitgliedschaft in Vereinen / Verbänden

Deutscher Coaching und Mediatoren Verband (DCMV e.V. gem.)

Meine journalistische Tätigkeit

Seit 1998 bin ich journalistisch tätig. Derzeit arbeite ich im Presseteam des Deutschen Coaching und Mediatoren Verbandes  mit.

Mein Arbeitsstil

Zukunfts-, Lösungs-, zielorientiert

In der Regel beginnt eine Trainingseinheit mit einer kurzen (wenn nötig auch langen) Situationsbeschreibung, in der der Ratsuchende alle aufgestauten Gefühle aus sich herauslassen kann. Positive oder noch nicht abgeschlossene Veränderungen seit der letzten Sitzung werden besprochen. Trainerin und Ratsuchender überlegen gemeinsam, welches Thema an diesem Tag bearbeitet werden soll.

Häufig erkennen Trainerin und Klient durch die aktuelle Situationsbeschreibung ein tieferliegendes Muster, das sich hinter der geschilderten Situation verbirgt. Wenn der Klient dies möchte, wird in der Sitzung an diesem Thema gearbeitet. Das Ziel ist dabei, ihn langfristig zu stärken, sodass er mehr Selbstbewusstsein und ein höheres Selbstwertgefühl entwickelt, einen konkreten Lösungsweg für seine persönliche Situation findet und einen klaren „Strategie-Plan“ an der Hand hat.

Langfristige Veränderung

In der Regel wird am tieferliegenden Thema über mehrere Trainings-Sitzungen gearbeitet, sodass eine langfristige Veränderung stattfinden kann. Durch regelmäßiges Üben im Alltag (“Hausaufgaben“) können die Ergebnisse der Sitzungen intensiviert und gefestigt werden. Erfolge und Misserfolge bei der Anwendung im Alltag werden in der kommenden Sitzung besprochen. Training ist das Mittel der Wahl, um zukunfts-, lösungs- und zielorientierte Ergebnisse zu erzielen.

Ich bin Praktikerin und arbeite vorwiegend auf der emotionalen Ebene und vom Bauchgefühl unterstützt. Daher sind meine Trainingsstunden von Lebendigkeit und Empfindungen geprägt. Wenn es gilt, überrollende Gefühle zu verarbeiten, kenne ich sehr gute Methoden, damit umzugehen. Diese sprechen zum einen den Kopf jedes Einzelnen auf individuelle Weise an; zum anderen können die Gefühle durchlebt und somit tiefgehend verarbeitet werden.

Darüber hinaus habe ich gelernt, strukturiert zu arbeiten. Somit kann ich Klienten auch bei der Bearbeitung ihrer sachlichen Themen gut unterstützen und sie Wege zum gewünschten Ziel finden lassen.

Eine Runde, abgeschlossene Sache

Mein Ziel ist es, dass der Ratsuchende am Ende einer Einheit genau weiß, wie er in seiner zugrunde liegenden Situation vorgehen möchte und welche konkreten Schritte er dazu in den nächsten Tagen und Wochen gehen kann.

Seit 2007 habe ich bei der Begleitung vieler Menschen die große Freude sowie die Ruhe und innere Ausgeglichenheit erlebt, die eine Veränderung mit sich bringt.

Oft sind es kleine Veränderungen, die eine große Wirkung haben. Das können auch Sie erfahren.


Anwendung meiner Ausbildungsbereiche

Als umfangreich ausgebildeter Coach und Mediatorin kenne ich erfolgsversprechende Methoden und Strategien, damit Sie nachhaltige Veränderungen erzielen können.

Als Enneagramm-Lehrerin kenne ich die unterschiedlichen Menschentypen besonders gut. Das Enneagramm mit seinen 9 verschiedenen Persönlichkeitstypen hilft, wiederkehrende Muster der Persönlichkeit zu erkennen und auf die Schwierigkeiten und Spannungen des Einzelnen einzugehen. Das Ziel ist, Konflikte zu lösen und dann neue Wege zu gehen. Und – ganz wichtig: Menschen werden NICHT in Schubladen gesteckt!

Ich begleite Sie bei den Veränderungsprozessen in Ihrem Leben. Hierbei wende ich spezielle Kommunikationstechniken und ein weites Spektrum unterschiedlicher – auf Sie persönlich abgestimmter – Methoden an.

Als wertvoll hat sich auch erwiesen, Frauen in ihrer Weiblichkeit und Männer in ihrer Männlichkeit zu stärken.

Mein Menschenbild

Die Menschen sind so vielschichtig wie die Blumen und Lebewesen auf einer Sommerwiese – jeder ist einzigartig und wundervoll geschaffen.

Du darfst so sein, wie Du bist … und Du darfst Deinen eigenen Weg zu Dir selbst finden.

Als Frau, die selbst viele Täler in ihrem Leben durchschritten und mindestens ebenso viele Berge erklommen hat und die seit vielen Jahren intensiv an sich arbeitet, bin ich die einfühlsame, herzliche sowie kraft- und wertschätzende Wegbegleiterin in Ihrer Lebenskrise. Ich freue mich darauf, mit Ihnen gemeinsam den Weg zu intensiver Lebensfreude, innerer Stärke, Selbstbewusstsein und Liebesglück zu beschreiten. Ich unterstütze Sie gerne dabei, Ihren Selbstwert zu erfahren und Sie zu stärken, Ihr Mann-Sein oder Frau-Sein im Alltag zu erleben.

Mein Leitspruch

Shoot for the moon – you may even pick a star !!!
Ziele auf den Mond – vielleicht entdeckst Du sogar einen Stern

Aus: Cecilia Ahern “PS, I love you”


Sprachen im Training

Deutsch, Englisch

Auf Grund meines nahezu 2 Jahre langen Aufenthaltes in Kanada können alle Trainingseinheiten auch fließend auf Englisch durchgeführt werden.


Meine hauptsächlichen Einsatzgebiete

Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.